Zahnarzt Roger Barz – Chefredakteur in Halle an der Saale

DUST – ein besonderes Magazin für Halle

Das hallesches Stadtmagazin DUST (DUS+) erschien unter der Chefredaktion von Roger Barz. Es war eines der wenigen Kauftitel der Saalestadt. Die erste Ausgabe erschien im April 1994. Danach folgten ca. 16 weitere Ausgaben, bis schließlich das Heft eingestellt wurde. DUST war ein Ableger des bekannten Magazins KREUZER aus Leipzig und wurde dort in den Redaktionsräumen gemeinsam mit dem Grafiker Raban Ruddigkeit produziert. Der Herausgeber, die Moritz GmbH & Co KG war eine Gesellschaft mit den Haupteigentümer TURM e.V., Magazin Kreuzer und den Stadtwerken Berlin.

Roger-Barz-Halle-Ludwig-Wucherer-Strasse

Halle von oben – Foto von Silvio Kelz (SK Media Halle)

Immer für ein Skandal gut

DUST erlangte in relativ kurzer Zeit einen hohen Bekanntheitsgrad in der Saalestadt und war wegen seiner kritischen, readktionell sehr aufwendig produzierten Geschichten und seiner oftmals stark satirisch gefärbten Berichterstattung äußerst beliebt.Die Verbreitung des Magazins erfolgte durch den herkömmlichen Pressevertrieb und den Bahnhofshandel. Außerdem konnte man das monatlich erscheinende Heft in vielen Szenekneipen der Stadt Halle am Tresen käuflich direkt erwerben.

Roger-Barz-Medien-mdr

Immer gern ein Bestandteil der Medien

Bunt, schrill, schräg und innovativ

„Im Rahmen meiner Tätigkeit als Chefredakteur dieses Magazins konnte ich lernen, wie man Inhalte so interessant aufbereitete, dass es auf das Interesse der Leser trifft.“, resümiert heute der Inhaber der Praxis Zahngesundheit Halle.“Das war deswegen auch wichtig, weil wir kein simpler Mitnahme-Artikel waren, der in den Kneipen wie Moe’s Daniel kostenlos auslag. Für unser Magazin mussten die Leute Geld zahlen. Ich glaube das waren damals 2,00 DM. Recht viel, wenn man bedenkt, dass es zu dieser Zeit bis zu vier Stadtmagazine gab und das in einer Stadt wie Halle! Das hat auch gut funktioniert. Unser Heft war schrill, bunt und schräg und mit einem Layout, das damals mehr als innovativ war.“

Zahngesundheit-Halle-Stadtmagazin-DUST

Schrill, bunt & interessant – Stadtmagazin DUST

Investigativ und innovativ

Doch nur auffällig sein reichte nicht aus. Ziel des Magazins war es auch, sauber recherchierte Geschichten zu bringen, um die sich nicht die herkömmliche Presse der Stadt kümmern wollte. Themen, die gern mal in der Versenkung verschwinden sollten. „Das ist uns in einigen Punkten sehr gut gelungen. Doch um das Magazin langfristig zu etablieren, fehlte uns die Zeit und das nötige Geld dazu.“, merkt Roger Barz nachträglich an. Als Kauftitel konnte sich das Magazin aber nicht dauerhaft gegen eine große Pallette von Kostenlos-Titeln durchsetzen. Das Magazin wurde nach knapp zwei Jahren dann eingestellt. Für viele junge Mitarbeiter der ersten Stunde, wie Gero Hirschelmann, Udo Grashoff oder den Fotografen Jens Schlüter und Ingo Sahling war es der Beginn einer späteren erfolgreichen journalistischen Kariere.

Zahnarzt-Roger-Barz-Halle-erstes-Team-Geiststrasse

Die Ur-Besetzung der Praxis

Die Zukunft nimmt einen anderen Weg

Roger Barz widmete sich dann seinem ehemals studiertem Beruf als Zahnarzt und übernahm mit seinem Team im Jahre 2006 die erste Praxis in der Phillip-Müller-Straße und gründete dann schließlich dann im Jahr 2008 die Praxis Zahngesundheit Halle in der Geiststraße 32 und widmete sich dort seit dem Bestehen einem interessantem und umfangreichen Behandlungsspektrum.