Burglar With Flashlight And Crowbar Looking Into Glass Window

Räuberpistole aus der Provinz – Dieser Einbrecher hatte so richtig Pech.

Ein scheinbar ganz normaler Tag in einer Praxis im schwäbischen Neu-Ulm: Patient liegt auf dem Behandlungsstuhl, der Zahnarzt bohrt. Doch dann ein ungewöhnliches Rumpeln und der Patient springt plötzlich hoch. Nein, der Zahnarzt hat nicht zufällig den Nerv getroffen. Vielmehr ist der Patient ein Polizist und das Geräusch, welches er vernahm, stammte von einem Einbrecher. Dieser hatte versucht an einem Mittwochmorgen über die Balkontür im Nebenraum die Handtaschen der Zahnarzthelferinnen zu stehlen. Der Polizist – nun unverhofft im Dienst – nahm den verdutzten 34 Jahren alten Mann kurzerhand fest. Die Ermittlungen ergaben, dass der Verdächtige in mindestens zehn weiteren Fällen in Arztpraxen und Wohnungen eingebrochen sein soll. Die Beute schätzte die Polizei auf mehrere Tausend Euro.

Zahnarztpraxen sind ein beliebtes Ziel für Einbrecher. So geschehen auch in unserer Praxis. Im Juni 2017 gab es in aller Früh einen Einbruch. Doch viel Erfolg hatten die Einbrecher leider auch in diesem Fall nicht. Hier den Bericht vom Einbruch in die Praxis Zahngesundheit Halle lesen.

Foto: Fotolia / corepics