Zahnarzt Halle ++ Savina Sechtin

Savina Sechtin

Auszubildende

Savina Sechtin hat sich im Jahr 2016 für den Beruf der Zahnmedizinischen Fachangestellten entschieden. In der Praxis Zahngesundheit Halle hat sie einen Ausbildungsplatz erhalten. Hier erlernt sie unter der fachgerechten Anleitung der behandelnden Ärzte sowie Schwestern alle für den Beruf erforderlichen Kenntnisse.

Durch ihr Engagement sowie schnelle Auffassungsgabe konnte sie bereits nach kurzer Zeit als vollwertiges Mitglied in das Praxis-Team integriert werden.

Die Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten – kurz auch ZFA genannt – umfasst drei Jahre. Ausgebildet wird für die Stadt Halle nur unweit der Praxis Zahngesundheit Halle, in der Klosterstraße 09.

Die Praxis Zahngesundheit Halle hat seit dem Bestehen in jedem Jahr eine Mitarbeiterin zur Zahnmedizinischen Fachangestellten ausgebildet. Ziel ist es, die Auszubildende schnell in die alltäglichen Praxisabläufe zu integrieren und sie in kurzer Zeit zu einem vollwertigen Mitglied im Team der Zahnarztpraxis werden zu lassen. Schon sehr früh kommen die Auszubildenden in den Kontakt mit unseren Patienten und sollen hierbei lernen, recht bald den Zahnarzt oder die Zahnärztin in der Assistenz und Behandlung der Patienten ohne fremde Hilfe der anderen Kolleginnen zu unterstützen. Neben der routinierten Stuhlassistenz gehört auch eine vollständige und korrekte Dokumentation der absolvierten Behandlung zu den Hauptaufgaben. Sie lernt es ein OPG und auch andere Röntgengeräte zu bedienen und macht sich von Jahr zu Jahr immer vertrauter mit dem Behandlungsspektrum der Praxis Zahngesundheit Halle..

Für ihre Tätigkeit in der Behandlungsassistenz, der Prophylaxe sowie der Praxisorganisation benötigen die Auszubildenden neben medizinischen und ökonomischen Fachkenntnissen auch eine hohe Sozialkompetenz, welche sie befähigt, einfühlsam mit den Patienten umzugehen. Bei der Organisation und Durchführung ihrer Arbeit beachtet die ZFA ergonomische und ökologische Aspekte und handelt kostenbewusst. Die angehende Zahnmedizinische Fachanangestellte begreift ihre Tätigkeit als Dienstleistung am Patienten. Während der Ausbildung wird ein tariflich festgelegtes Ausbildungsentgelt gezahlt.

„Wir bevorzugen es außerordentlich, uns bei der Suche nach geeignetem Personal nicht auf den herkömmlichen Arbeitsmarkt zu verlassen.“, äussert sich Zahnarzt Roger Barz, Inhaber der Praxis Zahngesundheit Halle. „Die von uns geforderten Standards bei der Betreuung der Patienten und in der Ausübung unserer Spezialisierungen lassen sich so gleich von Beginn an erfolgreich und auch nachhaltig vermitteln. Somit sind für uns die Auszubildenden Mitarbeiter, die wir gern langfristig im Unternehmen halten und beschäftigen möchten. Das ist das erklärte Ziel!“, weiß Roger Barz, einer der Zahnärzte in der Innenstadt von Halle, zu berichten.