Kalifornien, ein Ort zum Verlieben

Wo ist die Küste zu finden?

Umschreibt ein Gebiet entlang der Westküste der Vereinigten Staaten (USA) und grenzt im Norden an Kanada und im Süden an Mexico. Die bekanntesten Städte entlang der Küste sind Seattle, Los Angeles, San Francisco, San Diego, und Santa Barbara. Das Areal ist bekannt für seine schönen Strände und sein sonniges Wetter. Es zählt zu den beliebtesten Ferienorten der Welt und ist immer eine Reise wert.

Hier lässt sich gut Urlaub machen!

Für Zahnarzt Roger Barz ist es der perfekte Ort zum Entspannen. „Ich mache nicht sehr viel Urlaub im Jahr. Kurzurlaube kommen für mich nicht so unbedingt in Frage, denn hier ist oftmals der Anreiseaufwand viel größer als der eigentliche Erholungseffekt.“, meint der Inhaber der Praxis Zahngesundheit Halle.

„Wenn es meine Praxis erlaubt, verbringe ich eine ausgiebige Zeit in Kalifornien. Ausgangspunkt ist hier immer Los Angeles, wo wir auch bereits einen Film zum Tag der Zahngesundheit 2017 gedreht haben. Also, nur Urlaub machen kommt für mich nicht immer unbedingt in Frage. Immer auf der Reiseroute sind die Städte San Francisco, Santa Barbara und auch das kleine aber sehr sympathische Örtchen Pismo Beach.“, kann Roger Barz berichten.

Billig ist das nicht!

„Urlaub in den USA machen, wird von Jahr zu Jahr immer teuerer. Die Hotel haben noch vor 10 Jahren die Hälfte des heutigen Preises gekostet. Deswegen nächtigen wir hauptsächlich in Motels, die aber auch nicht mehr ganz so billig sind, wie man sich das vielleicht gemeinhin als Europäer so vorstellt.“, weiß der Inhaber der Praxis Zahngesundheit Halle zu berichten.

 

Immer im Trend

Kalifornien ist aber nicht nur ein Staat der Sonne, sondern auch ein Hotspot in Sachen Mode- und Fitness-Trends. Erst in 2017 konnte Roger Barz einen neuen Trend beobachten, der auch sein Arbeitsgebiet betrifft: „Jawzrsize„. Ein Mundstück aus Silikon, dass die Kieferpartie muskulär stärken soll und somit ein straffes Aussehen des Gesichtes verspricht.

Planungsfehler

Wußten Sie übrigens, dass Kalifornien, wenn man es als separaten Staat betrachten würde, die neunstärkste Wirtschaftsmacht der Welt ist: Hollywood-Filme, Apple, Google, Facebook und Co. und natürlich nicht zu vergessen: Kalifornien ist der größte Mandel-Produzent der Welt.
Landwirtschaft spielt in diesem Bundessaat sowieso eine große Rolle. Kalifornien versorgt fast die gesamte USA mit Obst und Gemüse. Das ist im Grunde etwas widersinnig, denn seit Jahren herrscht dort eine Dürre. Flüsse und Seen trocknen langsam aus und die Agrarindustrie benötigt eine Unmenge von dem frischen Nass.
Diese vermeintliche Fehlentwicklung geht auf eine kurzzeitige Regenzeit zurück. Als die Stadt Los Angeles im frühen 20igsten Jahrhundert ihren Boom durch die Filmindustrie erfuhr und man die Stadt plante, herrschte eine regelrechte Regenzeit. Dass diese nicht ewig anhalten würde, war den Gründern damals nicht bekannt. Also plante man und plante man und plante dabei viel zu kurzsichtig. Niemals würde es wieder so viel regnen, wie in der Blütezeit der Stadt der Engel.