Begriffe aus der Zahnmedizin verständlich erklärt

Das Lexikon von A-Z der Zahnheilkunde

Alphabet Zahnarzt Roger Barz Halle

Hier auf dieser Seite erklären wir Ihnen die wichtigsten Begriffe rund um Ihre Zähne und Ihren Besuch beim Zahnarzt. Wie Sie es aus einem herkömmlichen Lexikon kennen, vermitteln wir Ihnen nach dem Alphabet geordnet zusätzliches Wissen für die Gesunderhaltung Ihres Gebisses. Damit Sie auch morgen noch kraftvoll zubeißen können. Das ist unser Ziel!

ABC

Aprilscherz
Assistenzzahnarzt und Assistenzzahnärztin Halle
Bad Schmiedeberg
Behandlungsspektrum
Bonusheft beim Zahnarzt
Copter

DEF

Die Schöner Abend Show
Drohne
Europäischen Krankenversicherungskarte
Filmfest / Kurzfilmwettbewerb / Filmfestival von proDente für Zahnarzt oder Zahnarztpraxis

GHI

Geiststraße in Halle Saale
Gingivitis
Ganzheitliche Zahnmedizin
Google bei Zahnschmerzen fragen – Eine gute Idee?
Herderkrankungen in der Zahnmedizin
Hilfe bei Zahnschmerzen
Heil- und Kostenplan Zahnarzt
Historie die „Schöner Abend Show“
Humor beim Zahnarzt
Ich liebe meinen Zahnarzt Tag
Implantat an einem Tag
Implantat beim Zahnarzt
Implantologie

JKL

Jawzrsize
Kalifornische Küste
Karies
Ludwig Wucherer
Ludwig-Wucherer-Straße

MNO

mdr Jump
Mitteldeutscher Rundfunk
Mrs. Sporty Halle
Nikolaus in der Zahnarztpraxis
Notdienst Apotheken Halle
OPG

PQR

Patienten-Service
Parodontitis
Praxismanagement einer Zahnarztpraxis
Praxismanagerin einer Zahnarztpraxis
Psychosomatik in der Zahnmedizin
PZR
Rätsel in der Zahnmedizin

STU

Schokolade
Social Media in der Zahnarztpraxis
Silikon
Silvio Kelz
Spezialisierung Zahnarztpraxis
SK Media
Spritze beim Zahnarzt
Stadtmagazin DUST
Stempel im Bonusheft – Vorsorgeuntersuchung
Tag des Zahnarztes
Tag der Zahngesundheit
Terminservice- und Versorgungsgesetzt
Trap Shooting
Turboinduktion
Urlaubsvertretung Zahnarzt
Urlaubszahnschmerz

VWX

Valentinstag
Weihnachtsmarkt

YZ

Zahnarzt Roger Barz
Zahnarztstuhl
Zahnerhaltung
Zahnfleischbluten
Zahnmedizinische Fachangestellte, Zahnarzthelferin, ZFA, ZMFA
Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin
Zahnreinigung
Zahnreinigung – Der allgemeine Begriff
Zahnschmerzen durch Karies
Zahnschmerzen im Urlaub vermeiden
Zahnschmerzen im Urlaub 1. Hilfe in der Not
Zahnschmerzen im Ausland
Zahnschmerzen in Frankreich
Zahnschmerzen in Griechenland
Zahnschmerzen auf Ibiza
Zahnschmerzen in Italien
Zahnschmerzen auf den Kanarischen Inseln
Zahnschmerzen auf Mallorca
Zahnschmerzen in Spanien
Zahnschmerzen in den USA
Zahnverlust vermeiden
Zahnverschönerungen
Zweite Meinung

Warum finden Sie ein Glossar auf unserer Homepage?

Sofortimplantat Halle Matthias Lautner

„Unsere im Jahr 2018 erstellte Homepage begreife ich etwas umfassender als eine blosse Information über unsere Öffnungszeiten und einem üblichen Anfahrtsplan.“, äußert Zahnarzt Roger Barz.
„Wir möchten unsere Leser gerne weiterführend informieren. Bereits in den ersten Wochen und Monaten seit dem Bestehen unserer Website, haben wir mit den Veröffentlichungen über Facebook oder YouTube und vor allem in unserem Newsbereich verschiedene Inhalte unseren Besuchern zur Verfügung gestellt.

Zahnpraxis Halle Saale beste Beratung

Viele dieser Informationen verlieren ihre Aktualität nie. Die Zahngesundheit bleibt immer wichtig!
Damit man dieses Wissen nicht in den Untiefen des Internets verloren geht, haben wir Ihnen hier dieses kleine Lexikon der Zahnmedizin geschaffen.“, erläutert der Inhaber der Praxis Zahngesundheit Halle.

„Doch es gibt in der alphabetischen Aufstellung nicht nur Wissenswertes über die klassische Zahnheilkunde zu finden, sondern auch um all die Ereignisse und Besonderheiten, die unserer Praxis so speziell und auch besonders machen.“ Viel Spaß beim Lesen!

Ein Glossar – was ist das eigentlich?

süsser Schneemann Zahnarzt Roger Barz

Zu Beginn ist sicherlich erstmal eine kleine Begriffserläuterung erforderlich: Als Glossar bezeichnet man eine Aufstellung von Wörtern mit seinen Erklärungen und seinen fortgeführten Erläuterungen. Darunter können auch unter Umständen auch Übersetzungen fallen. Glossare sollen Begriffe näher umschreiben, die sich in einem entsprechenden Text finden und deren Sinn oder Bedeutung sich dem Leser auf dem ersten Blick nicht sofort erschließt.

Die historische Begriffsklärung

Bild Patient Zahnarztpraxis Roger Barz Halle

Der Begriff Glossar leitet sich vom lateinischen „glossarium“ ab, das wiederum auf den griechischen Begriff „glossario“ zurückgeht. Es kann auch von dem Begriff „Glossa“ abgeleitet werden. Wer der lateinischen Sprache ein wenig mächtig ist, wird auch wissen, dass der Begriff „Zunge“ in dieser Sprache „Glossum“ heißt… es gibt also viel zu erklären.

Das Schreiben eines Glossars ein ehrwürdiger Beruf?

Chronist Zahnarzt Roger Barz Halle

Anhand der alten Wortschöpfung läßt sich schon erahnen, dass ein Glossar bereits eine lange Tradition haben muss. Glossare wurden bereits in der Antike und natürlich auch im Mittelalter verwendet. Das Erstellen eines Glossars war damals sogar ein richtiger Beruf, denn die Veröffentlichungen wurden von sogenannten „Glossographen“ – zu deutsch Glossenschreibern – erstellt.

Bücherei Zahnarzt Roger Barz Halle

Diese waren oftmals nicht nur in einer Sprache verfasst. So gab es zum Beispiel griechisch-lateinische oder lateinisch-griechische Glossare. Fast alle großen Werke vergangenen Tage verfügen um ein umfangreiches Glossar, wie zum Beispiel die Texte Homers und natürlich auch die Bibel.

Wozu den bloß ein Glossar?

Frage Zahngesundheit Halle

Ein Glossar konnte als Beilage zu einem Werk oder auch als eigenständiges Schriftstück vorliegen. Im Grunde hat es die Funktion einen Text schlank zu halten, so dass sich der Leser nicht in einem langweiligen Wust von Begriffsklärung verliert und irgendwann mal die Lust verliert, den Text weiterzuverfolgen. Wen dann etwas mehr interessiert oder unklar war, konnte dann im Glossar Aufklärung finden. Eine an sich sehr sinnvolle Sache.

Das Glossar in den Zeiten von Facebook, Google, YouTube und Twitter

Frau am Laptop Zahnarzt Roger Barz Halle

Mit der Erfindung und weiteren Entwicklung des Internets bekam das Glossar plötzlich eine neue Wichtigkeit. Plötzlich war es möglich, durch entsprechende Links auf Begriffe zu verweisen, die die Rezipienten im tiefer in die Materie entsteigen ließen. Ein Musterbeispiel für ein ganzes Universum von einem Glossar ist die Internet-Plattform Wikipedia.

Fotos: Marco Warmuth, Matthias Vogel, Roger Barz, Fotolia & Pixabay